Die Arbeitsgestaltung in Unternehmen

Wie nehmen die Beschäftigten die Gestaltung der Arbeitsinhhalte wahr?  Fremdbestimmt? Oder eher selbstbestimmt?

Eine eher autonom wahrgenommene Arbeitsgestaltung fördert die Kooperationsbereitschaft und das Selbstwertgefühl. Die Frage ist immer auch, ober Planungssysteme mit strikter Kontrolle mehr Vertrauen oder mehr Misstrauen erzeugen? Erzeugen Sie mehr Misstrauen, ist das nicht nur ungünstig für die Unternehmenskultur sondern auch ungünstig für die angestrebte Steuerung des Unternehmens mit Hilfe des Planungssystems.

Die Kooperationsfähigkeit und die Kooperationsbereitschaft wird auch durch Partizipation gefördert.

Mitarbeiter, die an Entscheidungsprozessen teilnehmen, zeigen ein höheres Engagement.

Wahrgenommenes Feedback über berufliche Leistungen ist für Mitarbeiter eine weitere wesentliche Bezugsgröße, die die Motivation und Selbstwahrnehmung beeinflusst.

Unternehmen, die sich als lernende Einheiten verstehen, pflegen Feedback auf allen Ebenen.

Feedback ist sowohl ein Indikator für die erbrachte Leistung, wie auch ein Signal über den Stellenwert der Arbeit und der jeweiligen Person.

 

 

Quelle: M. Fuchs – Bestimmungsfaktoren für Sozialjapital und Vertrauen in Unternehmen – in: BADUARA  et al. Fehlzeitenreport 2008

 

 

 

Jörg Linder / Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention / Dipl.-Sozialarbeiter / Sozialtherapeut / Personal Fitness Trainer

 

 

 

 

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271
Gesundheitsmanagement: www.gesundheitsmanager-24.de

 

Werbeanzeigen