Betriebliche Gesundheitsförderung

– Gesundheits- und Bewegungstraining 
 
– Firmenfitness
 
– Betriebliche Gesundheitsförderung
 
– Die bewegte Pause
 
– Die bewegte Firma 
 
– Das gesunde Unternehmen
 
in und um:
 
Baden-Baden, Achern, Bühl, Rastatt, Ortenau, Offenburg, Karlsruhe, Freudenstadt.
 
Kontakt:
JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de

Werbeanzeigen

Herz-Kreislauftraining als Baustein Betrieblicher Gesundheitsförderung

Walking

Bild:  Jörg Linder / Walking / April 2014

 

Je nach Situation in Ihrem Unternehmen kann neben Entspannungstraining (Autogenes Training) (Blogeintrag vom 30.03.14) Herz-Kreislauf-Fitness ein weiterer Baustein Betrieblicher Gesundheitsförderung sein.



JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271

Entspannungstraining

Je nach Situation kann Entspannungstraining (Autogenes Training) ein Baustein Betrieblicher Gesundheitsförderung in Ihrem Unternehmen sein.



JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271

Altern im Betrieb / Betriebliche Gesundheitsförderung

Das Altern verläuft als Prozess stark unterschiedlich und höchst individuell.

Je nach Fitnessgrad und Trainingszustand nehmen z.B. die physischen Leistungsvoraussetzungen stark ab.

Die Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen müssen entsprechend gestaltet werden, um die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der Erwerbstätigen langfristig zu erhalten.

Das Ziel sollte nicht sein:  Bis zur Rente zu arbeiten! Das Ziel sollte auch nicht sein, die Lebensarbeitszeit zu verlängern (falls viele nicht ensprechend gesund bleiben). – Das Ziel sollte sein:  Gesund bis zur Rente arbeiten! Und dann: Gesund in die Rente gehen!

Hier setzt Betriebliche Gesundheitsförderung an. Zum einen, in dem beispielweise körperliche Belastungen reduziert werden bzw. die Verweildauer in / bei belastenden Tätigkeiten reduziert wird.  Zum anderen in dem gesundheitliche Kompetenzen und Verhaltensweisen geschult, praktiziert und verstärkt werden.

 

Jörg Linder – Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention 

 

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271
Twitter zum Gesundheitsmanagement: https://twitter.com/joerglinder
Gesundheitsmanagement: www.gesunheitsmanagement-24.de

 

 

 

 

 

 

Gesundheitsförderung: Einzelmaßnahmen und Systematik

Immer mehr Unternehmen setzen  Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) ein.

‚Thesen zur Gesundheitsförderung:
 
„Wertschöpfung durch gesunde Mitarbeiter“ hat mittlerweile keinen Slogan-Charakter mehr, sondern ist eine ökonomische Notwendigkeit.

Viele Unternehmen treten anschließend mit Ihren Erfolgen im Bereich Gesundheitsförderung an die Öffentlichkeit (Imagefaktor)

Gesundheitsmanagement ist häufig noch aktionistisch geprägt, und erschöpft sich in sporadischen Angeboten.

Es fehlt: Eine Gesundheitskultur, die als Führungsaufgabe verstanden wird.

Das reaktive Moment in der Betrieblichen Gesundheitsförderung überwiegt (= nachträgliche Bewältigung gesundheitlicher Probleme).

Antizipatives Vorgehen: die Befähigung der Mitarbeiter zum gesunden Verhalten (=die Befähigung der Mitarbeiter zum gesunden Verhalten und Weiterentwicklung der Beschäftigungsfähigkeit).

Systematische Vernetzung und konsequente Verwirklichung des Präventionsgedankens beschränken sich allerdings auf einzelne Unternhemen (die dann als Best Practice-Beispiele in den Medien auftauchen).

Die Wirtschaftlichkeit und die Herausforderungen (z.B. denographischer Wandel) verlangen ein kennzahlenbasiertes und systematisches BGF. Ziel: Nachhaltigkeit und Orientierung an Effekten. 

Quelle: Uhle / Treier: Betriebliches Gesundheitsmanagement – Wohin geht der Weg

 

Jörg Linder / Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention / Dipl.-Sozialarbeiter / Sozialtherapeut / Personal Fitness Trainer

 

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271
Twitter zum Gesundheitsmanagement: https://twitter.com/joerglinder
Gesundheitsmanagement: www.gesundheitsmanager-24.de