Betriebliches Eingliederungsmanagement ist ein Entwicklungsprozess

Ziel des Betrieblichen Eingliederungsmanagementes (BEM) ist die Beschäftigungsfähigkeit zu erhalten und zu verbessern.

Wichtig ist dabei das BEM innerbetrieblich zu verknüpfen mit der Gesundheitsförderung und dem Arbeitsschutz, damit es nicht luftleeer im Raum schwebt.

Zu Beginn eines BEM-Prozesses müssen zunächst Strukuren und Zuständigkeiten festgelegt werden. Verantwortliche Akteure festzulegen ist ein erster wichtiger Schritt.

Gesprächsleitfäden und / oder Dokumentationshilfen sollten genutzt oder erarbeitet werden.

Wichtig ist, dass das Vorgehen betriebsspezifisch und transparent geregelt ist.

Zunächst werden Beschäftigte angeschrieben und zu einem Informationsgespräch eingeladen. Ggf. findet im Anschluss ein Eingliederungsgespräch statt, bei dem mögliche Inhalte abgestimmt werden. 

In jedem Fall sollte auch ein Abschlussgespräch stattfinden und das Ergebnis dokumentiert werden.

Teilweise macht es Sinn, auf externe Dienstleister zurückzugreifen, insbesondere für das Eingliederungsgespräch und die möglichen Inhalte und Maßnahmen.

Das  Betriebliche Eingliederungsmanagement ist ein Entwicklungsprozess. Es muss an die Strukturen vor Ort angespasst werden und nicht nur einfach den gesetztlichen Vorgaben genügen. Wichtig ist immer auch:  Den Datenschutz einhalten!

BEM sollte nicht einfach nur nebenbei betrieben werden, sonst kann dieses Mittel nicht seine volle Wirkung entfalten.


——————————————————————————————— 

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING

Mauerbergstraße 110

76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271

Gesundheitsmanagement: www.gesundheitsmanagement.wordpress.com

Gesundheitsmanager: www.gesundheitsmanager-24.de


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s