Einstieg ins BGM

Mit den Verantwortlichen im jeweiligen Unternehmen werden Ziele definiert und Inhalte der betrieblichen Gesundheitsförderung, abgestimmt auf die speziellen Bedürfnisse und Gegebenheiten im Unternehmen, festgelegt.

Als Grundlage hierfür dienen unter anderem innerbetriebliche Erhebungen sowie, je nach Größe des Betriebes, externe Daten (z.B. von Krankenkassen).

So wird sicher gestellt, dass kein vorgefertigtes Konzept über die vorhandenen Strukturen gestülpt wird, sondern letztendlich ein Gesundheitsmanagement entsteht, das sich ohne Reibungsverluste in die Abläufe einfügt.

Nur so kann auch die Akzeptanz seitens der Mitarbeiter gewährleistet werden, ohne die ein solches Projekt zum Scheitern verurteilt ist.en Einstieg und die Gestaltung des Gesundheitsmanagements erleichtern.

 

Quelle:  http://www.gesundheitimbetrieb.de/leistungen/beratung-betreuung.html

 

BGM-Aktiv und Fit for Business mit JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING: Gesundheitsmanagement / BGM-Projektmanagement / Personal Training / (Klein-)Gruppentraining /Gesundheitsförderung (BGF) in Baden-Baden, Rastatt, Karlsruhe, Bad Herrenalb, Ortenau, Calw, Nordschwarzwald


Jörg Linder – Personal Trainer / Dipl.-Sozialarbeiter (FH) / Sozialtherapeut
KONTAKT:
JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232

Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s