Was bringt BGF?

Was bringt Betriebliche Gesundheitsförderung?

……..Vor allem kommt BGF der wichtigsten Ressource eines Unternehmens zugute, nämlich den Beschäftigten selbst. Durch nachlassende gesundheitliche Belastungen und Beschwerden und durch ein gesundheitsgerechteres Verhalten steigt ihr psychisches und physisches Wohlbefinden, die Arbeitseinstellung verändert sich positiv. Und weil auch die Sozialversicherungen entlastet werden, profitieren letztlich alle von der Investition in mehr Gesundheit am Arbeitsplatz.

Im Rahmen ihrer gemeinsamen Initiative „Gesundheit und Arbeit“ haben der BKK Bundesverband und der Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften den gesundheitlichen und ökonomischen Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention untersucht.

Quelle: http://www.dnbgf.de/bgf-themen/was-bringt-bgf.html

Die Zusammenfassung der wissenschaftlichen Evidenz  finden Sie hier im IGA-Report3 / -pdf: http://www.dnbgf.de/fileadmin/texte/BGF/IGA-Report.pdf

 

BGM-Aktiv mit JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING 

Gesundheitsmanagement / BGM-Projektmanagement
Personal Training / (Klein-)Gruppentraining
Gesundheitsoaching / Lauftherapie 

Jörg Linder – Personal Trainer / Dipl.-Sozialarbeiter (FH) / Sozialtherapeut
KONTAKT:
JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232

Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271

 

 

Advertisements

Gesundheit als Wirtschaftsfaktor

Siemens zählt mit rund 475 000 Mitarbeitern zu den weltweit größten und traditionsreichsten Firmen der Elektrotechnik
und Elektronik. Das vor 160 Jahren gegründete Unternehmen ist in über 190 Ländern vertreten. Es hat in seinem Unternehmensleitbild die Förderung der Gesundheit und Arbeitssicherheit seiner
Mitarbeiter festgeschrieben und sieht dies als Teil des nachhaltigen Unternehmenserfolgs.

Bei Siemens in Deutschland sind 80 Betriebsärzte, 220 Fachkräfte
für Arbeitssicherheit und 60 Mitarbeiter in der betrieblichen Sozialarbeit für eine umfassende Betreuung tätig. Es werden vielfältige Gesundheitsprogramme entwickelt und durchgeführt; insbesondere wird auf Präventionsmaßnahmen Wert gelegt.

Hervorzuheben sind die Gesundheitsvorsorge in speziellen
Kurhäusern, die angeboten Sport- und Kulturprogramme und der Familienservice, der den Mitarbeitern hilft, Betreuung für ihre Kinder zu finden. Der entscheidende Vorteil: gesunde, leistungsfähige
und motivierte Mitarbeiter.

Bei Siemens Karlsruhe, am fünftgrößten Siemens-Standort, gibt es ein breites Angebot. Dass hier nicht nur das körperliche
Wohlbefinden, sondern auch die geistige Gesundheit eine Rolle spielt,
beruht auf dem Kerngedanken „Ein gesunder Geist ruht in einem gesunden Körper“. Für die Gesundheit der Mitarbeiter
wird kräftig an einem Strang gezogen: Führungskräfte, Betriebsrat,
Ärzte, Sicherheitsfachkräfte, Sozialberater und Einrichtungen wie die Sportgemeinschaft Siemens und die Siemens- Betriebskrankenkasse sorgen gemeinsam für das Gesundheitsmanagement.

Quelle: http://www1.karlsruhe.de/Wirtschaft/img/standort/profile/down355.pdf

 

BGM-Aktiv mit JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING 

Gesundheitsmanagement / BGM-Projektmanagement
Personal Training / (Klein-)Gruppentraining
Gesundheitsoaching / Lauftherapie 

Jörg Linder – Personal Trainer / Dipl.-Sozialarbeiter (FH) / Sozialtherapeut
KONTAKT:
JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232

Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271