Mobility-Walking

„Mobility-Walking betont neben der technisch korrekten Ausführung und dem Nutzen der Intervallmethode vor allem auch die Mobilität und Beweglichkeit….. 

…Im Gegensatz zu anderen Programmen wird bei Mobility-Wallking – Das 4-Wochenprogramm für Einsteiger jedoch nicht nur im Warming-Up und Cool-Down an der Beweglichkeit und Mobilität gearbeitet, sondern auch geplant und regelmäßig im Hauptteil, also während des Walkings bzw. in den Walking-Pausen.  

Dies führt in der Konsequenz zwar zu einem etwas langsameren Fortschritt im Bereich der (Walking-)Ausdauer, dafür auf der anderen Seite zu einer deutlich verbesserten Mobilität und Beweglichkeit, die auch direkt im Sport und im Bewegungstraining um- und eingesetzt wird.

 

Kurz zusammengefasst:

Mobilität und Beweglichkeit ist bei Mobility-Walking kein Anhängsel, sondern Hauptbestandteil des Trainings.

 

Bei Mobility-Walking stehen

  • Ausdauer

  • Mobilität und Beweglichkeit

gleichberechtigt nebeneinander.

Aus: „Mobility-Walking – Das 4-Wochenprogramm für Einsteiger“ / von: Jörg Linder – erhältlich nur bei: amazon.de

 

JÖRG LINDER
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention 
Mail: info@aktiv-training.de

 

Werbeanzeigen

Betriebliche Gesundheitsförderung

– Gesundheits- und Bewegungstraining 
 
– Firmenfitness
 
– Betriebliche Gesundheitsförderung
 
– Die bewegte Pause
 
– Die bewegte Firma 
 
– Das gesunde Unternehmen
 
in und um:
 
Baden-Baden, Achern, Bühl, Rastatt, Ortenau, Offenburg, Karlsruhe, Freudenstadt.
 
Kontakt:
JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de